Ausgewählte Blindtexte Schnipsel, Stammtischparolen, Zettel u.a. –



07.12.09

Heimatfront

Das wär doch ne feine Sache, wenn wir das an der Heimatfront machen. Hat jemand freie Bilder von Tanklastern?

Bundeswehr verbietet T-Shirts mit Bezug auf Luftangriff
Im Feldlager der Bundeswehr in Afghanistan sind T-Shirts verkauft worden, die Bezug auf den Luftangriff nehmen. Ihr Verkauf wurde gestoppt.

Berlin. Im Bundeswehr-Feldlager im afghanischen Masar-i- Scharif sind T-Shirts mit Bezug auf die verheerende Tankwagen-Bombardierung und das christliche Gebot „Du sollst nicht stehlen!“ aufgetaucht. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums vom Sonntag wurden sie in einem nicht von Deutschen betriebenen Laden auf dem Lagergelände verkauft. Das Lager wird neben der Bundeswehr noch von 14 weiteren Nationen genutzt. Bei der Bombardierung zweier von Taliban entführter Tanklaster waren Anfang September bis zu 142 Menschen verletzt oder getötet worden. Der US-Luftangriff war von einem deutschen Oberst angefordert worden. Unvollständige Informationen darüber haben zum Rücktritt des damaligen Verteidigungsministers Franz Josef Jung (CDU) von seinem Amt als Arbeitsminister geführt.

Auf den Shirts sind zwei in unterschiedliche Richtungen fahrende Tanklaster zu sehen, darüber der englische Bibelvers „„Thou shalt not steal!“, Exodus 2.15“. Der deutsche Chef des Regionalkommandos Nord hat den Verkauf nach Angaben eines Ministeriumssprechers umgehend stoppen lassen und den Bundeswehr-Angehörigen das Tragen der Shirts verboten. „Sollten deutsche Soldaten bei der Erstellung des T-Shirts beteiligt gewesen sein, werden disziplinare Maßnahmen ergriffen werden“, teilte die Bundeswehr im Internet mit.

(dpa/abendblatt.de)
http://www.abendblatt.de/politik/article1288614/Bundeswehr-verbietet-T-Shirts-mit-Bezug-auf-Luftangriff.html

(©scherl is powered by)
©scherl.shirts - direkt vom tshirt-papst
– Auch für Ungläubige! –

* Einzigartig – Habt nur ihr! *
100% handbemalt – 100% Dein shirt – 100% ©scherl.shirts
https://www.fb.com/scherl.shirts
* * *

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen