Ausgewählte Blindtexte Schnipsel, Stammtischparolen, Zettel u.a. –



23.11.09

Künstlerdrama

Das Sichtbare und das Unsichtbare
Künstlerdrama aus der Rudolf-Thome-Reihe mit seiner derzeitigen Lieblingsdarstellerin Hannelore Elsner

"Kannst du wenigstens heute mal aufhören, das allerletzte Arschloch auf dieser Welt zu spielen?", fragt Maria (Hannelore Elsner). Kann er nicht! Als der Maler Marquard von Polheim (Guntram Brattia) den Paul-Gauguin-Preis erhalten soll, ist er zu spät, betrunken und ungehalten. Danach fällt er in eine Schaffenskrise.
(Filmbeschreibung)

Diese Klischées sind manchmal fast ekelerregend.
Hannelore Elsner als Künstlerfrau, anscheinend auch Künstlerin (s. Bild) - genau, das wäre auch meine Vorstellung für die Paradebesetzung der Rolle. Und wie gekonnt sie da auch die Kleckse im Gesicht trägt - Jawoll! So sehnse aus, die Künstler ...


Zitat & Bild: http://www.tvtoday.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen